Eilmeldung

Eilmeldung

Amokläufer erschießt 25 Menschen

Sie lesen gerade:

Amokläufer erschießt 25 Menschen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Amokläufer hat in Großbritannien zwölf Menschen erschossen und 25 weitere teils schwer verletzt.

Der Täter, ein als Einzelgänger bekannter Taxifahrer, richtete sich dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge, anschließend selbst.

Die Tat ereignete sich im sogenannten Lake Distrikt in der englischen Grafschaft Cumbria – einer dünn besiedelten Region, die vor allem für ihre Naturschönheit bekannt ist.

Warum der 52-Jährige ausrastete, ist der Polizei noch ein Rätsel: Er tötete zunächst vier Menschen in der Hafenstadt Whitehaven,- Anschließend setzte er sich in ein Auto und begann seine Todestour durch umliegende Dörfer.

Ein Ermittler erklärte: “Wir können zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, aus welchen Motiven der Täter handelte und
ob er gezielt getötet oder wahllos um sich geschossen hat. “

Der Mann hatte bislang ein vollkommen unscheinbares Leben geführt. Er war geschieden und lebte allein.

Ein Freund hatte ihn noch kurz vor der Tat getroffen: “Ich sah ihn kürzlich noch in einem Pub, er schien absolut OK.”

Und ein weiterer Bekannter meinte: “Noch vor drei Wochen war ich mit ihm auf ein Bier trinken, da hat er ganz normal gesprochen. Seine Gedanken kreisten um den Urlaub, er wollte Tauchen gehen.”

Die Polizei vermutet eine Erbstreitigkeit mit seinem bei dem Amoklauf getöteten Zwillingsbruder als Hintergrund für die Tat.

Amokläufe sind in Großbritannien seltener als in anderen europäischen Ländern, da das Waffenrecht im Königreich zu den schärfsten der Welt gehört.