Eilmeldung

Eilmeldung

Reise zum Mars im Labor

Sie lesen gerade:

Reise zum Mars im Labor

Schriftgrösse Aa Aa

Sechs Raumfahrer haben in Moskau einen anderthalb Jahre langen Flug zum Mars begonnen: in einer Versuchsanlage. Die Männer im Alter von 26 bis 38 Jahren kommen aus Russland, China, Italien und Frankreich. In den kommenden anderthalb Jahren haben sie kaum Kontakt zur Außenwelt. Vier Tonnen Lebensmittel gingen mit auf die Reise.

Die sechs werden nun rund um die Uhr mit Kameras und Sensoren überwacht. Sie müssen regelmäßig Urin- und Blutproben abgeben und mehr als einhundert Experimente durchführen. Mögliche Probleme an Bord müssen sie selbst lösen.
Kernstück der Anlage ist der Wohn-Container.

Die Wissenschaftler erhoffen sich von dem bisher längsten Experiment dieser Art auch Antworten auf irdische Fragen der Medizin – und auch der Psychologie.

Der Versuch zur Vorbereitung einer Marsfahrt kostet ungefähr 10 Millionen Euro. Die europäische Weltraumbehörde ESA trägt 1,5 Millionen bei, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik rund eine halbe Million.