Eilmeldung

Eilmeldung

Ölfluss kann erst im August gestoppt werden

Sie lesen gerade:

Ölfluss kann erst im August gestoppt werden

Schriftgrösse Aa Aa

Erst im August, so teilt der Ölkonzern BP mit, kann der Ölfluss zum Stillstand gebracht werden. 63 mit Öl verschmutzte Vögel in Louisiana, zehn in Alabama, acht in Florida und ein weiterer in Mississippi – das ist die bisherige Bilanz der Ölpest im Golf von Mexiko. Die größte Ölkatastrophe in der US-Geschichte nimmt ihren Lauf, seit vor mehr als sechs Wochen die Bohrinsel “Deepwater Horizon” nach einer Explosion versank. Der Umweltschützer Michael Brune sagt, man habe beobachtet, wo das Öl auf Land treffe. Der Ölteppich teile sich in tausende Klumpen, zehntausende, die aun Land gespült würden, Ölklumpen, die die Feuchtgebiete und das Moor bedrohten.

Das sei wirklich verheerend. Inzwischen bedroht das Öl die Küsten in vier US-Staaten, darunter kurz vor der Hauptsaison die Touristenhochburg Florida. Die US-Wetterbehörde NOAA vergrößerte die Verbotszone für die Fischerei auf 230.000 Quadratkilometer – eine Fläche, mehr als halb so groß wie Deutschland. Inzwischen sind auch Gewässer vor der Südwest-Küste Floridas Sperrgebiet.