Eilmeldung

Eilmeldung

Slowenen stimmen über Grenzstreit ab

Sie lesen gerade:

Slowenen stimmen über Grenzstreit ab

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 1,7 Millionen Slowenen stimmen heute in einem Referendum über einen Grenzstreit mit Kroatien ab. Es geht um den freien Zugang zum Mittelmeer. Der Grenzstreit um die Grenzziehung in der Bucht von Piran auf der Halbinsel Istrien dauert seit gut 20 Jahren an. Slowenien besteht auf einem freien Zugang zum offenen Meer. Sollten die Slowenen “Nein” stimmen, wird das
EU-Mitglied nach Auffassung slowenischer Medien die abschließenden EU-Beitrittsverhandlungen
Kroatiens blockieren. Das wäre das Ende der Mitte-Links-Regierung des Sozialdemokraten Borut Pahor.
In Kroatien hat das Parlament bereits mit “Ja” gestimmt. Zuvor hatte es einen Regierungswechsel gegeben, damit die in dieser Frage flexiblere
Jadranka Kosor ans Ruder kam. Die konservative slowenische Opposition lehnt die Zustimmung zu dem Anliegen der Regierung ab. Nach ihrer Auffassung ist die slowenische Regierung zu viele Kompromisse mit Kroatien eingegangen, um diesen direkten Zugang zum Meer zu erhalten.