Eilmeldung

Eilmeldung

Aktivisten wieder in Irland

Sie lesen gerade:

Aktivisten wieder in Irland

Schriftgrösse Aa Aa

Jubel am Flughafen von Dublin. Fünf Aktivisten der “Rachel Corrie” sind wieder zu Hause.
Israelische Soldaten hatten das Schiff, beladen mit Lebensmittel und Zement für die Palästinenser im Gazastreifen, gestoppt. Niemand wurde verletzt.
Alle Aktivisten wurden vorläufig festgenommen.
Nach kurzen Verhören wurden alle 19 Aktivisten von den israelischen Behörden in ihre Heimatländer abgeschoben.

Friedensnobelpreisträgerin Mairead Magiure erzählte
“Sie kamen um 11.00 Uhr morgens in Kampfmontur an Bord. Die Gesichter geschwärzt, maskiert und schwer bewaffnet. Ungefähr 35 Mann. Es war beängstigent.. Als sie sahen, dass wir friedlich waren, blieben sie es auch.”

An Bord befand sich auch der ehemalige stellvertretende UN-Generalsekretär. Das Israel Iren in internationalen Gewässern gefangen nimmt, sei ein ungeheuerlicher Vorgang. Israel müsse zur Ordnung gerufen werden, sagte er.

SOT