Eilmeldung

Eilmeldung

EZB will weiter Anleihen kaufen

Sie lesen gerade:

EZB will weiter Anleihen kaufen

EZB will weiter Anleihen kaufen
Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident der Europäischen Zentralbank Jean Claude Trichet hat das umstrittene Ankaufprogramm für Anleihen von Problemstaaten verteidigt. Man habe rasch handeln müssen, sagte Trichet nach der Sitzung des EZB-Rats am Donnerstag. Das Programm hatte auch innerhalb der EZB für Kritik gesorgt. Außerdem meinte Trichet, er rechne bis 2011 mit einer weiterhin relativ schwachen Konjunktur: “Einerseits könnten die Weltwirtschaft und der Außenhandel sich schneller erholen als erwartet, das wäre positiv für die Exporte der Eurozone. Andererseits bleiben die Sorgen bestehen, dass es zu Spannungen in einigen Finanzmarktsektoren und zu einem damit zusammenhängenden Vertrauensverlust kommen kann.”

Den Leitzins beließ der EZB-Rat erwartungsgemäß auf seinem Rekordtief von einem Prozent, auf dem er sich bereits seit Mai 2009 befindet. Experten nehmen an, dass die EZB den Zinssatz auch in den kommenden Monaten nicht anheben wird.

Die Gefahr einer Inflation sieht Trichet wenigstens vorerst nicht. Für 2010 erwartet die EZB eine Teuerungsrate von bis zu 1,6 Prozent, 2011 soll die Inflation nicht über 2,2 Prozent steigen.