Eilmeldung

Eilmeldung

Unfalltod von Mandela-Urenkelin überschattet WM

Sie lesen gerade:

Unfalltod von Mandela-Urenkelin überschattet WM

Schriftgrösse Aa Aa

Die farbenprächtige Eröffnung der 19. Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika wurde überschattetdurch den Tod der Ur-Enkelin des frühren Staatspräsidenten Nelson Mandela. Das 13 Jahre alte Mädchen war am frühen Freitagmorgen auf dem Heimweg vom WM-Eröffnungskonzert in Soweto bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Mandela sagte seine Teilnahme an der Eröffnungsfeier ab.

In Soweto zeigten die südafrikanischen Fans ihr Mitgefühl: “Es muß schlimm für Madiba sein. Alle hatten sich gefreut, ihn heute Nachmittag zu sehen. Was für ein Schatten liegt für ihn über diesem wunderbaren Tag”, meint Karen Morgan.

“Bei mir mischen sich Freude und Trauer. Es sollte ein so schöner Tag werden. Mein tiefes Mitgefühl gehört der Familie”, sagte Bongani Thwala.

Der Wagen, der Zenani Mandela nach Hause brachte, hatte sich auf einer Schnellstraße überschlagen. Der Fahrerer wurde festgenommen. Gegen ihn wurde ein ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Stuereraßenverkehr und fahrlässiger Tötung eingeleitet.