Eilmeldung

Eilmeldung

Abby wird gerettet

Sie lesen gerade:

Abby wird gerettet

Schriftgrösse Aa Aa

Die 16-jährige Einhandseglerin Abby Sunderland ist zwischen Madagaskar und Australien geortet worden. Die Suchmannschaften konnten Kontakt mit ihr aufnehmen. Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut. Bei einem schweren Sturm mitten im Indischen Ozean war Abby in Seenot geraten. Der Mast ihrer zwölf Meter langen Jacht sei abgebrochen, berichteten die Suchmannschaften nach ihrer Rückkehr nach Perth: “Die See ist in der Gegend sehr rau. Der Wind ist stark, sie wird eine unruhige Nacht haben”, beschreibt der Leiter des Suchtruppe, William Blackshaw die Lage.

Ein Fischerboot ist auf dem Weg zur Unglücksstelle. Es soll am Vormittag dort eintreffen. Abby war am 23. Januar in Marina del Rey in Kalifornien losgesegelt. Ihr Versuch, als jüngster Mensch allein um die Welt zu segeln, ist gescheitert.