Eilmeldung

Eilmeldung

AgBank fährt Erwartungen zurück

Sie lesen gerade:

AgBank fährt Erwartungen zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die Agricultural Bank of China muss die Erwartungen für ihren Bösengang reduzieren. Statt wie ursprünglich geplant 24,5 Milliarden will sie nun nur mehr knapp 19 Milliarden Euro einnehmen. Dennoch wäre dieser Börsengang noch immer der größte der Welt. Die AgBank ist das letzte der vier großen staatlichen Finanzinstitute, das an die Börse geht. Am 15. Juli ist der Start in Shanghai geplant, einen Tag später jener in Hongkong.