Eilmeldung

Eilmeldung

Obama: Tourismus soll Öl-Krisenregion helfen

Sie lesen gerade:

Obama: Tourismus soll Öl-Krisenregion helfen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei seinem zweitägigen Besuch am Golf von Mexiko hat US-Präsident Obama an seine Landsleute appelliert, es ihm gleich zu tun: Sie hülfen der Region am ehesten, wenn sie dort Urlaub machten. Die Strände seien sauber oder schnell gereinigt und die Qualität der zum Verzehr bestimmten Fische und Meerestiere werde streng kontrolliert. Obama sammelt bei seiner vierten Reise ins Krisengebiet Eindrücke und Fakten für diesen Mittwoch: Dann will er im Weißen Haus mit führenden BP-Managern über Schadensersatz reden.

In dieser Nacht wird Obama zur Ölpest eine Rede an die Nation halten. Dabei stellt er voraussichtlich auch seinen Plan vor, BP zu zwingen, Geld in einen Treuhandfonds zu zahlen. Daraus sollen schnell und unabhängig Schadensersatzforderungen beglichen werden. BP-Manager werden sich bei der heutigen Anhörung im Kongress Vorwürfe anhören müssen, mehr auf Kostenersparnis statt auf Sicherheitsstandards geachtet zu haben. Wegen der Ölpest hat der Konzern inzwischen fast die Hälfte seines Marktwertes verloren.