Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Chefs Bankenabgabe einführen

Sie lesen gerade:

EU-Chefs Bankenabgabe einführen

Schriftgrösse Aa Aa

Dem Eindruck, dass es sich bei ihrem Treffen in Brüssel um einen Krisengipfel handelt, wollten die Staats-und Regierungschefs der Europäischen Union von vorherein vorbeugen. Eine Krise gebe es nicht, erklärte EU-Ratspräsident Herman van Rompuy kurz nach Eröffnung des Gipfels.
 
 Schließlich wurden dann doch eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, die einen erneuten  Zusammenbruch der internationalen Finanzmärkte verhindern und Vertrauen in die europäische Wirtschaft schaffen sollen. Aber gibt es für Vorschläge wie die Einführung einer Bankenabgabe internationale Unterstützung? Hat die EU eine Strategie, um die G20 Staaten in der kommenden Woche für ihre Ideen zu gewinnen?
 
“Wir haben eine gemeinsame Position, die von allen europäischen Ländern unterstützt wird. Wir werden versuchen, unsere Partner zu überzeugen, aber wir haben vereinbart, wenn es bei den G20 keinen Konsens gibt, dann gehen wir allein vorwärts.”

Die geplante Bankenabgabe und vor allem die Idee, internationale Finanztransaktion zu besteuern, hat bei Europas Partnern in der Welt bisher nur wenig Begeisterung ausgelöst.