Eilmeldung

Eilmeldung

Neuerliche Streiks in Griechenland

Sie lesen gerade:

Neuerliche Streiks in Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Leere Stationen, verlassene Haltestellen: Wieder einmal hat ein Streik den öffentlichen Verkehr in Athen lahmgelegt. Seit den Morgenstunden verkehrten weder U-Bahnen, noch Busse oder Züge, und das bei Temperaturen von rund 40 Grad. Mit der Aktion protestieren die Gewerkschaften gegen die Sparmaßnahmen der Regierung. Taxis sind gefragt – und die Geduld der Athener stößt an ihre Grenzen. “Das ist lästig”, beklagt sich eine Passantin, “der öffentliche Verkehr dürfte nicht bestreikt werden, schon gar nicht bei dieser Hitze!” Und ein Student hält die Aktion für kontraproduktiv: “Die gegenwärtige Situation ist schwierig genug, die Streiks machen alles nur noch schwieriger.”

Die Gewerkschaften allerdings bleiben hart und haben für den 29. Juni zu einem Generalstreik aufgerufen. Von anderer Seite hingegen kommt Lob für Athen: Die EU, die EZB und der IWF stellten übereinstimmend fest, dass das griechische Sparprogramm auf Kurs sei.