Eilmeldung

Eilmeldung

Abschied von José Saramago

Sie lesen gerade:

Abschied von José Saramago

Schriftgrösse Aa Aa

Die Portugiesen nehmen Abschied von José Saramago: Eine Sondermaschine der Armee hat den Leichnam des Schriftstellers nach Lissabon geflogen; hier findet heute die Trauerfeier statt.

Saramago war am Freitag gestorben; er wurde 87 Jahre alt. Er ist einer der bekanntesten portugiesischen Schriftsteller und auch weltweit berühmt. 1998 bekam er den Literaturnobelpreis.

Einige Jahre zuvor war Saramago, zeitlebens ein überzeugter Kommunist, nach Lanzarote ausgewandert, nach einer Auseinandersetzung mit der portugiesischen Regierung über ein umstrittenes Buch.

Am Freitag nahmen auch auf der spanischen Mittelmeerinsel viele Menschen noch Abschied von ihm. Dort hatte Saramago zusammen mit seiner Frau und Übersetzerin Pilar del Rio gelebt.

Sein Leichnam soll nun eingeäschert werden, seine Asche aufgeteilt: Ein Teil wird in seinen portugiesischen Heimatort gebracht, die übrige Asche soll unter einem Olivenbaum begraben werden, im Garten seines Hauses auf Lanzarote.