Eilmeldung

Eilmeldung

Kosovaren protestieren gegen Kopftuchverbot

Sie lesen gerade:

Kosovaren protestieren gegen Kopftuchverbot

Schriftgrösse Aa Aa

In Prishtina haben rund 5000 Menschen gegen das von der Regierung verhängte Koptuchverbot in Schulen protestiert. Sie versammelten sich vor dem Gebäude des Erziehungsministeriums in der Hauptstadt des Landes. Das Kosovo hatte sich 2008 für unabhängig von Serbien erklärt. 90 Prozent der Bevölkerung sind Muslime. Die Demonstranten waren aus dem ganzen Land angereist. Sie werfen der Regierung Diskriminierung von Muslimen vor und forderten die Rücknahme des Verbots. Das Kosovo ist ein säkularer Staat. Im Osten des Landes war ein junges Mädchen der Schule verwiesen worden, weil es ein Kopftuch trug. Die Schule berief sich auf die Verfassung. Ein Gericht hatte eine Klage gegen diese Entscheidung abgewiesen.