Eilmeldung

Eilmeldung

Detonationen in Bagdad fordern Tote

Sie lesen gerade:

Detonationen in Bagdad fordern Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag mit zwei Autobomben sind in Bagdad mindestens 26 Menschen getötet worden, 53 wurden verletzt.

Die Detonationen richteten sich offenbar gegen das Hauptquartier der Handelsbank des Landes. Wer für das Attetat im Westen der Hauptstadt verantwortlich ist, ist noch unklar.

Unter den Opfern waren den Angaben zufolge viele Frauen und Verkehrspolizisten.

Bereits in der Nacht zum Sonntag waren bei einer Serie von Anschlägen mindestens fünf Menschen getötet worden. Die Bomben waren in kurzen Abständen an verschiedenen Orten der irakischen Hauptstadt explodiert. Vorausgegangen war eine Demonstration in Basra bei der die Polizei auch auf Demonstranten geschossen hatte.