Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Eklat beim Vize-Weltmeister Frankreich


Frankreich

Eklat beim Vize-Weltmeister Frankreich

Die Querelen beim Vize-Weltmeister Frankreich nehmen kein Ende. Aus Protest gegen den Ausschluss des Stürmers Nicolas Anelka verweigerten die Bleus die Teilnahme am Training. Anelka war am Samstag mit sofortiger Wirkung suspendiert worden, weil er Trainer Raymond Domenech in übelster Weise beschimpft hatte. Domenech verlas in Südafrika eine Stellungnahme des Teams. “Alle Spieler lehnen den Ausschluss Anelkas durch den französischen Fußball-Verband ab”, heißt es darin. Und weiter: “Der Verband hat die Gruppe im Stich gelassen, indem er eine Entscheidung traf, ohne sich mit dem Team zu beraten.” Delegationsleiter Jean-Louis Valentin warf inzwischen das Handtuch. Der stellvertretende Chef des Verbands trat die Heimreise an und will sein Amt niederlegen. Der Verband selbst wies das Verhalten der Spieler zurück und drohte damit, dass die Krise nach dem Turnier Folgen nach sich ziehen werde.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Israel will Gaza-Blockade lockern