Eilmeldung

Eilmeldung

Die "Bleus" in der Krise

Sie lesen gerade:

Die "Bleus" in der Krise

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Fußball erlebt die wohl größte Krise seiner Geschichte. Der suspendierte Stürmer Nicolas Anelka traf in London ein, wo er sich bei seinem Arbeitgeber, dem FC Chelsea, melden wollte. Frankreich ist geschockt, selbst Staatspräsident Nicolas Sarkozy griff in das Geschehen ein. Aus Protest gegen den Ausschluss Anelkas aus dem Nationalteams verweigerten die Bleus die Teilnahme am Training.

Der Stürmer war am vergangenen Samstag suspendiert worden, weil er Trainer Raymond Domenech in übelster Weise beschimpft hatte. An diesem Montag findet in Südafrika ein Krisentreffen statt, an dem sich auch die französische Sportministerin Roselyn Bachelot beteiligen wird. Delegationsleiter Jean-Louis Valentin will sein Amt als stellvertretender Chef des französischen Fußball-Verbands niederlegen.

Auf die Grande Nation trifft in diesen Tagen eher die Bezeichnung “beschämte Nation” zu.