Eilmeldung

Eilmeldung

Noch mehr Öl im Golf von Mexiko?

Sie lesen gerade:

Noch mehr Öl im Golf von Mexiko?

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Schätzungen von BP laufen im schlimmsten Fall etwa 100.000 Barrel Rohöl pro Tag im Golf von Mexiko aus. Dies geht aus einem internen Firmenpapier hervor, das jetzt von einem Kongress-Abgeordneten veröffentlicht wurde.

Die US-Regierung hatte zuletzt von bis zu 60.000 Fass gesprochen.

100.000 Barrel, knapp 16 Millionen Liter, werden aber bei Ausfall aller wichtigen Steuerelemente – im schlimmsten Szenario – angenommen.

Inzwischen will BP laut Medienberichten 50 Milliarden Dollar zur Begleichung der Entschädigungssummen flüssig machen: unter anderem durch Verkauf von Anleihen und Vermögen. Der Konzern hat der US-Regierung zugesagt, 20 Milliarden Dollar in einen Treuhandfonds für Schadensersatzforderungen einzuzahlen. Der Miteigentümer der gesunkenen Bohrinsel, der US-Konzern Anadarko, will für Folgeschäden nicht aufkommen, er macht BP wegen mutmaßlicher Fahrlässigkeit allein dafür verantwortlich.