Eilmeldung

Eilmeldung

Stichwahl wird über Polens Präsidenten entscheiden

Sie lesen gerade:

Stichwahl wird über Polens Präsidenten entscheiden

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Präsidentschaftswahl in Polen hat der bisherige Parlamentschef Bronislaw Komorowski einen knappen Sieg errungen, die absolute Mehrheit aber verpasst. Dadurch wird erst bei der Stichwahl am 4. Juli die Entscheidung fallen. Der liberal-konservative Komorowski wirbt nun um Stimmen aus dem linken Lager: Er werde vor der zweiten Runde alles tun, was er könne, und zähle dabei auch auf die Hilfe der im Raum Versammelten und aller Menschen in Polen, um diejenigen zu erreichen, die sich erst jetzt beim zweiten Wahlgang entscheiden müssten.

Sein nationalkonservativer Rivale Jaroslaw Kaczynski profitierte offenbar vom Zwillingsbonus nach der Trauer um den verunglückten Präsidenten Lech Kaczynski. Nach Auszählung fast aller Stimmen lag er am Morgen bei knapp 37 Prozent, Komorowski bei gut 41.

Bei der zweiten Runde werde es um die Wahl zwischen zwei verschiedenen Visionen Polens gehen, denn es gebe sehr wohl Unterschiede, auch wenn Herr Komorowski dies vielleicht anders dargestellt habe, erklärte Kaczynski.

Entscheidend bei der Stichwahl dürfte auch sein, wie die Wähler des linken Kandidaten
Grzegorz Napieralski sich nun verhalten: Er errang immerhin gut 14 Prozent. Stimmen, aus denen Komorowski in der zweiten Runde eher Profit schlagen könnte.