Eilmeldung

Eilmeldung

Software soll Maya-Schrift entschlüsseln

Sie lesen gerade:

Software soll Maya-Schrift entschlüsseln

Schriftgrösse Aa Aa

Die Blütezeit der Maya-Kultur lag zwischen dem dritten und neunten Jahrhundert. Die Maya besaßen eine eigene, voll entwickelte Schrift. Davon zeugen bis heute erhaltene Schriftzeichen auf Gebäuden und Monumenten. Es war eine so genannte logosyllabische Schrift, die sich aus Logogrammen, Bild- oder Silbenzeichen zusammensetzte. Im Reich der Maya gab es viele unterschiedliche Varianten.
Rund 800 Zeichen sind heute bekannt. Doch viele Rätsel bleiben ungelöst. Im schweizerischen Martigny arbeiten Forscher an einer Software, mit der sich die Arbeit der Archäologen noch schneller vorantreiben lässt.