Eilmeldung

Eilmeldung

Revolte. Australien hat Regierungschefin

Sie lesen gerade:

Revolte. Australien hat Regierungschefin

Schriftgrösse Aa Aa

Julia Gillard ist neue australische Premierministerin. Nach einem parteiinternen Aufstand innerhalb der Labourpartei gegen Premierminister Kevin Rudd, wurde die 48-Jährige einstimmig zur neuen Parteichefin gewählt. Dabei fiel ihr automatisch das Regierungsamt zu.
 
Julia Gillard sagte: “Ich bin mir bewusst, dass ich nicht von der Bevölkerung zur Premierministerin gewählt wurde. Ich werde deshalb bitten, Neuwhahlen durchführen zu lassen, damit die Australier ihr Recht wahrnehmen können, den Premierminister zu bestimmen.”
 
Die ledige Juristin gehört zum linken Flügel der Partei. In der Regierung war sie für Bildung und Arbeit zuständig. Sie setzte sich für eine Schulreform und faire Löhne ein. Die Labourabgeordneten hielten Premierminister Rudd vor, seine Wahlversprechen nicht einzuhalten.
Kurz vor der entscheidenden internen Abstimmujng gab er angesichts des Ausmaßes der Unzufriedenheit in seiner Partei auf.
 
Kevin Rudd: “Wir haben hundert Prozent gegeben. Ich bin mir sehr sicher wenn wir einmal zurückblicken, dass die eingeleiteten Reformen dauerhaft sind und weit in die Zukunft reichen.”
 
Vor allem war Rudd mit der geplanten Supersteuer auf Profite der Bergbau-Industrie schwer in die Kritik geraten. Die Branche protestierte massiv und stellte Investitionen in Milliardenhöhe in Frage. Außerdem warnten sie vor großen Arbeitsplatzverlusten.