Eilmeldung

Eilmeldung

Hoher Beamter von Paketbombe getötet

Sie lesen gerade:

Hoher Beamter von Paketbombe getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Bei dem Beamten, der bei dem Sprengstoffanschlag auf das griechische Zivilschutzministerium am Donnerstagabend getötet wurde, handelt es sich um einen engen Vertrauten des Ministers. Der Minister verurteilte den Anschlag als “Terrorakt” und erklärte, man werde sich nicht einschüchtern lassen.

“Wir werden weiter daran arbeiten, unsere Bürger, unsere Stadtviertel und unsere Städte zu schützen”, versicherte Zivilschutzminister Michalis Chrysohoidis.

Nach Angaben der Polizei detonierte die Paketbombe, als der Nationale Sicherheitschef Georgios Vassilakis versuchte, das Paket zu öffnen. Die Explosion habe großen Schaden im siebten Stock des Ministeriums angerichtet.

“Alles, was in diesem Land passiert, hat Konsequenzen. Unser wichtigster Wirtschaftszweig ist der Tourismus. Zusammen mit der Wirtschaftskrise schadt uns das sehr”, meint eine Passantin in Athen.

Bislang hat sich zu dem Anschlag niemand bekannt. In Griechenland kommt es häufig zu Sprengstoffanschlägen militanter linker Gruppierungen. Sie richten sich meist gegen die Polizei oder öffentliche Gebäude.