Eilmeldung

Eilmeldung

Vor G20-Gipfel: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Sie lesen gerade:

Vor G20-Gipfel: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Schriftgrösse Aa Aa

Vor Beginn des G20-Gipfels hat die Polizei im kanadischen Toronto einen Mann festgenommen, der in seinem Auto gefährliche Gegenstände hatte, darunter Knüppel, eine Axt, eine Kettensäge und Benzinkanister.

12.000 Sicherheitskräfte sind im Einsatz, um die Gipfelteilnehmer zu schützen. Beim G8-Gipfel der stärksten Industriestaaten und Russlands geht es an diesem Freitag zunächst um unterschiedliche Rezepte gegen die Wirtschaftskrise. Vor allem die US-Regierung ist besorgt, dass die EU-Staaten den Aufschwung kaputtsparen.

Am Samstag erweiterte sich der Kreis um aufstrebende Schwellenländer auf 20 Staaten. Mit einer Einigung bei Bankenaufsicht und Finanztransaktionssteuer rechnen Beobachter aber ebenso wenig wie mit einem Durchbruch bei Klimaschutz und der Entwicklungshilfe.

Einen solchen mahnten nicht nur Demonstranten an, sondern auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Vor fünf Jahren hatten die G8-Staaten massive Finanzhilfen gegen die Armut versprochen, umgerechnet rund 40 Milliarden Euro. Knapp die Hälfte davon steht noch aus.