Eilmeldung

Eilmeldung

Angst vor "Alex" im Golf von Mexiko

Sie lesen gerade:

Angst vor "Alex" im Golf von Mexiko

Schriftgrösse Aa Aa

Im Golf von Mexiko wächst zu Beginn der Hurrikansaison die Angst vor den Stürmen. Heftige Unwetter würden die Arbeiten zum Eindämmen der Ölpest massiv beeinträchtigen. Schon rund eine Woche vor einem großen Sturm müsste die Verbindung des Auffangtrichters über dem Öl-Leck zu einem Tankschiff an der Oberfläche gekappt werden, sagte der Einsatzleiter. Auch die Aufräumarbeiten an den Stränden müssten eingestellt werden.

Der erste Tropensturm mit dem Namen “Alex” bildete sich bereits in der westlichen Karibik.

Nach Angaben der US-Wetterbehörde ist aber noch nicht absehbar, ob der Sturm die von der Ölpest betroffene Region vor der amerikanischen Südküste tatsächlich erreicht. Sollte er von Osten her anziehen, könnte dies sogar von Vorteil sein und das verschmutzte Wasser triebe aufs Meer hinaus. Käme er von Westen, würde alles auf die Strände getragen.