Eilmeldung

Eilmeldung

Gerettete Teenager-Seglerin: "Reise vorbei, Traum nicht"

Sie lesen gerade:

Gerettete Teenager-Seglerin: "Reise vorbei, Traum nicht"

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen nach dem Untergang ihres Bootes im Indischen Ozean ist die 16-jährige Seglerin Abby Sunderland auf der Insel Réunion angekommen. Ihr Bruder Zac, der vergangenes Jahr im Alter von 17 Jahren alleine um die Welt gesegelt war, war vorort, um sie zu begrüßen.

Was dem Bruder gelungen war, sollte der Schwester nicht gelingen: Ihrer High-tech-Yacht war am 10. Juni bei Sturm der Mast abgebrochen. Sie musste gerettet werden. So bald wie möglich wollen die Geschwister nun ins heimische Thousand Oaks in Kalifornien zurückkehren.

“Ich habe jede Minute da draußen auf dem Wasser genossen”, sagte die Teenagerin. “Ich bin enttäuscht, dass es nicht so geklappt hat, wie ich mir das vorgestellt habe, aber ich war eben auf einem Abenteuer und bei einem Abenteuer kann das schon mal vorkommen. Die Reise ist vorbei, der Traum nicht.”

Der australische Weltumsegler Ian Kiernan, er verstehe nicht, was eine 16-Jährige mitten im Winter auf hoher See zu suchen habe. Törichte Abenteuerer brächten nur ihre Retter in Gefahr und seien auf den Weltmeeren unerwünscht.