Eilmeldung

Eilmeldung

Noriega-Prozeß beginnt

Sie lesen gerade:

Noriega-Prozeß beginnt

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris beginnt am Montagnachmittag der Prozeß gegen den früheren panamaischen Militärmachthaber General Manuel Noriega. Noriega wird Geldwächsche vorgeworfen. Die französische Justiz beschuldigt ihn, in den 80er Jahren rund 2,5 Millionen Euro aus Drogengeschäften auf Konten französischer Banken gewaschen zu haben. Sie sollen vom kolumbianischen Drogenkartell in Medellin stammen. Nach Noriegas Darstellung handelt es sich bei dem Geld um das Erbe seines Bruders und um Zahlungen des US-Geheimdienstes CIA an ihn.

Noriega war 1989 durch eine Militärintervention der USA gestürzt worden. Anschließend wurde er in Miami wegen Rauschgiftschmuggels und Geldwäsche zu einer Haftsstrafe verurteilt, von der er 17 Jahre verbüßte. Gegen seienen Willen wurde er von den USA an Frankreich ausgeliefert.