Eilmeldung

Eilmeldung

Mexikos Mafia erschiesst Politiker

Sie lesen gerade:

Mexikos Mafia erschiesst Politiker

Schriftgrösse Aa Aa

In Mexiko ist knapp eine Woche vor den Regional- und Kommunalwahlen der bekannte Politiker Rodolfo Torre Cantú ermordet worden.

Der 46-jährige Gouverneurs-Kandidat der Partei der institutionalisierten Revolution (PRI) hatte im Wahlkampf die Bekämpfung der Kriminalität als eines seiner wichtigsten Ziele benannt.

Mexikos Präsident Felipe Calderón berief sein Sicherheitskabinett zu einer Krisensitzung zusammen und zeigte sich bestürzt: “Dieser Anschlag galt nicht nur einem einzelnen Kandidaten sondern dem demokratischen System als Ganzem. Deshalb ist jetzt eine gemeinsame Reaktion Aller gefragt, die an die Demokratie glauben.”

Auch vier der Begleiter Cantús starben bei dem Attentat etwa 750 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Mexiko-Stadt. In Mexiko tobt seit Jahren ein erbitterter Kampf gegen das organisierte Verbrechen, in dem seit Ende 2006 nach offiziellen Angaben etwa 23 000 Menschen starben.

In 12 der 32 mexikanischen Bundesstaaten stehen am Sonntag Gouverneurswahlen an.