Eilmeldung

Eilmeldung

Rangierarbeiten in den Weiten des Weltalls

Sie lesen gerade:

Rangierarbeiten in den Weiten des Weltalls

Schriftgrösse Aa Aa

Das russische Raumschiff Sojus ist erfolgreich von einem Modul der Internationalen Raumstation (ISS) an ein kleineres Forschungsmodul umgekoppelt worden. Das teilte das zuständige russische Flugleitzentrum mit.

Dem Kosmonaut Fjodor Jurtschichin sowie den Astronauten Shannon Walker und Douglas Wheelock gelang die manuelle Umkopplung nach mehrtägigen Trainingsversuchen.

Das nichtautomatisierte, eigenhändige Andocken an der ISS mit einem Raumschiff gilt nach wie vor als navigatorische Meisterleistung – Findet es doch 350 Kilometer über der Erde statt.