Eilmeldung

Eilmeldung

Taliban-Angriff auf Flughafen Jalalabad

Sie lesen gerade:

Taliban-Angriff auf Flughafen Jalalabad

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Angriff eines Selbstmordkommandos der Taliban auf den Militärflughafen von Jalalabad sind am Mittwoch zwei Soldaten der Internationalen Schutztruppe ISAF verwundet und mehrere Angreifer getötet worden. Dies teilte die ISAF mit. Sie sprach von einer komplexen Operation der Aufständischen. Ein Taliban-Sprecher erklärte, nachdem sich ein Autobomber am Eingang in die Luft gesprengt habe, hätten fünf mit Panzerfäusten und Schnellfeuerwaffen ausgerüstete Aufständische den Flughafen angegriffen.

Der designierte ISAF-Oberbefehlshaber, General David Petraeus, versetzte bei seiner Anhörung vor dem US-Kongress am Dienstag Hoffnungen auf einen raschen Erfolg der ausländischen Truppen am Hindukusch einen Dämpfer. “Nach meiner Einschätzung werden die schweren Kämpfe andauern und in den nächsten Monaten sogar an Intensität zunehmen. In dem Maße, indem wir die Rückzugsgebiete der Taliban erobern und deren Bewegungsfreiheit einschränken, werden die Aufständischen zurückschlagen”, sagte General Petraeus den Abgeordneten.

Die Sicherheitslage in Afghanistan verschlechtert sich zusehends. Im Juni verzeichneten die internationalen Truppen die höchste Zahl an Gefallenen seit Beginn ihres Einsatzes in Afghanistan.