Eilmeldung

Eilmeldung

L'Oreal-Erbstreit zieht weite Kreise

Sie lesen gerade:

L'Oreal-Erbstreit zieht weite Kreise

Schriftgrösse Aa Aa

Der Erbstreit im Haus der steinreichen L’Oreal-Erbin Liliane Bettencourt geht in die nächste Runde. In Paris wurde der Künstler Francois-Marie Banier vor Gericht zitiert. Laut der Tochter soll er der vermögenden 87-Jährigen eine Milliarde Euro abgeluchst und ihre angebliche Geistesschwäche ausgenutzt haben.

Doch der Prozess gegen den Bel Ami der reichsten Frau Frankreichs wurde vertagt, da erst jüngst aufgetauchte Abhörbänder untersucht werden müssen.

Ein Butler hatte heimlich Privatgespräche der Dame aufgenommen, die auf Steuerhinterziehung hindeuten. Der Anwalt der Tochter will die Mitschnitte als Beweis für die Geistesschwäche von Bettencourt benutzen.

Die Familienfehde entwickelt sich zur Staatsaffäre, denn die umstrittenen Verbindungen des französischen Arbeitsministers Eric Woerth mit der Erbin des Kosmetikimperiums werden in den nächsten Tagen die Finanzinspektion beschäftigen.