Eilmeldung

Eilmeldung

Terroranschlag in Pakistan

Sie lesen gerade:

Terroranschlag in Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei mehreren Selbstmordanschlägen in der Stadt Lahore, im Osten Pakistans sind mehr als 40 Menschen getötet worden. Mindestens 175 weitere wurden nach offiziellen Angaben verletzt.

Der Anschlag ereignete sich vor dem Schrein eines verehrten Sufi, der jeden Donnerstag Abend hunderte Besucher anzieht.

Lahore, zweitgrößte Stadt des Landes, war in den vergangenen Monaten wiederholt Ziel von Attentaten der pakistanischen Taliban.

Bis jetzt hat sich zu dem jüngsten Terroranschlag noch niemand bekannt, doch einem Behördensprecher zufolge ist auch dieses Blutbad ein Werk der Taliban.

Die Ermittlungen laufen, um herauszufinden, wie es den Terroristen gelungen ist, trotz der im Umfeld des Schreins vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen, ihre Tat zu verüben.

Dem pakistanischen Ministerpräsidenten zufolge, zeigt der Angriff, dass die Attentäter keinen Respekt vor Religion und Glauben haben.

In Pakistan wurden allein in den vergangenen drei Jahren mehr als 3.400 Menschen bei Anschlägen getötet.