Eilmeldung

Eilmeldung

Arbeitslosigkeit in USA nimmt zu

Sie lesen gerade:

Arbeitslosigkeit in USA nimmt zu

Schriftgrösse Aa Aa

Schlechte Zahlen kommen vom US-Arbeitsmarkt: Erstmals in diesem Jahr ist die Zahl der Beschäftigten zurückgegangen, und zwar um 125.000. Experten führen dies auf die Entlassung zahlreicher Staatsangestellter zurück, die die nationale Volkszählung durchgeführt hatten. Auch auf dem privaten Arbeitsmarkt wurden weniger Menschen eingestellt als erwartet.

Die US-Arbeitslosenquote sank im Juni auf 9,5 Prozent, das ist der niedrigste Wert seit fast einem Jahr. In den vergangenen Monaten lag die Quote durchwegs bei 9,7 Prozent, nur im April erreichte sie 9,9 Prozent. Hier fließen auch Pensionsantritte ein, weshalb die Quote sank, obwohl weniger Beschäftigte verzeichnet wurden.

Die Entwicklung am US-Arbeitsmarkt ist ein Rückschlag für Präsident Barack Obama, der die Schaffung von Arbeitsplätzen zu einer Priorität seiner regierung erklärt hatte.