Eilmeldung

Eilmeldung

Hitze in Europa

Sie lesen gerade:

Hitze in Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Große Teile Europas ächzen unter Gluthitze und regelrecht tropischen Nächten. So verzeichnete man in Belgien sogar den heißesten Tag seit 1976 – mit bis zu 40 Grad im Schatten. Während sich die Einwohner Brüssels heute an kühlem Nass mitten in der Stadt erfrischen können, kam es damals sogar zu Wasserknappheit, doch die Hitze macht auch so Manchem zu schaffen.
 
Noch schlimmer dran sind wohl nur noch diese französischen Arbeiter, die in einer Aluminiumhütte bei Bordeaux den auch sonst schon hohen Temperaturen von rund 600 Grad ausgesetzt sind: “Die Beine tun oft weh, man geht ab und zu raus, schnappt frische Luft, dann geht es wieder.“ 
 
Auch in Deutschland, wie hier in Frankfurt, erreicht Die Hitzewelle langsam ihren Höhepunkt. Am Samstag wird auch dort mit Spitzenwerten von 38 – 40 Grad gerechnet… eine Abkühlung kaum in Sicht und so flüchtet, wer kann, ins Wasser.
 
Im spanischen Urlaubsort Benidorm hat der Ansturm der Urlauber begonnen. Wer sich aufmacht, um sich hier in die Fluten zu stürzen, sollte allerdings nicht damit rechnen, mit diesem Wunsch allein zu sein…