Eilmeldung

Eilmeldung

Polnische Präsidentenwahl wird zum Kopf-an-Kopf-Rennern

Sie lesen gerade:

Polnische Präsidentenwahl wird zum Kopf-an-Kopf-Rennern

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Tage vor der Präsidentschaftswahl in Polen zeichnet sich ein knappes Rennen ab. Mit seiner marktorientierten Politik galt der liberal-konservative Bronislaw Komorowski bisher als Favorit für die Stichwahl am Sonntag. Doch laut jüngsten Umfragen hat er einen Teil seines Vorsprungs eingebüßt.

Sein Gegner Jaroslaw Kaczynski präsentierte sich am Ende des Wahlkampfs als Fürsprecher der sozial Schwachen. Außerdem profitierte er laut Umfragen weiterhin von der Symphatie, die viele Polen seinem bei einem Unfall ums Leben gekommenen Bruder Lech entgegenbrachten.

‘Wir stehen vor der Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Konzepten für Polen”, sagt die Soziologieprofessorin Ivana Jakubowska-Branicka. “Wir müssen uns entscheiden zwischen der Politik der vierten Republik, die wir zwischen 2005 und 2007 erlebt haben, und — im vollsten Sinne des Wortes — einem liberaleren Polen mit mehr Demokratie.”

Das polnische Staatsoberhaupt hat nicht nur eine repräsentative Funktion. Der Präsident kann Gesetzentwürfe vorlegen und ablehnen und wirkt in der Außen- und Sicherheitspolitik mit. Für Polens Verhältnis zu Europa und seinem Nachbarn Russland hat die Stichwahl am Sonntag also erhebliche Bedeutung.