Eilmeldung

Eilmeldung

Spezielles Verkehrschaos in Moskau

Sie lesen gerade:

Spezielles Verkehrschaos in Moskau

Schriftgrösse Aa Aa

Staus gehören in Moskaus zum Alltag; zur Zeit allerdings ist am Kreml das Chaos ausgebrochen, der internationale Flughafen Scheremetjewo ist mit dem Auto so gut wie unerreichbar.

Der Grund ist eine Brücke über die Eisenbahnlinie, die seit einer Woche nur noch einspurig befahrbar ist. Damit sind auch einige Satellitenstädte und weite Bereiche im Nordwesten Moskaus nahezu komplett abgeschnitten. Eine Fahrt zum Flughafen dauert aus der Innenstadt um die fünf Stunden.

Aus Verzweiflung über die katastrophale Situation hat sich Scheremetjewos Generaldirektor Michail Wassilenko bereits zu einer bösen Beschuldigung hinreißen lassen.

Die Moskauer Stadtregierung habe den Verkehrskollaps mutwillig provoziert, um Scheremetjewo zu schaden und dem Konkurrenzflughafen Wnukowo Vorteile zu verschaffen, so Wassilenko.

Inzwischen hat sich auch Regierungschef Wladimir Putin eingemischt und seinen Vize Sergej Iwanow angewiesen, sich um die Lösung des Problems zu kümmern.