Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei verteidigt Geheimtreffen mit Israel

Sie lesen gerade:

Türkei verteidigt Geheimtreffen mit Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem vertraulichen Treffen zwischen dem türkischen Außenminister und einem Vertreter Israels hat die Türkei deutlich gemacht, was Israel tun müsse, um die beschädigten Beziehungen zu reparieren.

Dies betonte Außenminister Ahmet Davutoglu vor dem Parlament in Ankara: Der israelische Handelsminister Ben Eliezer habe als Beauftragter von Ministerpräsident Netanjahu um das Treffen gebeten, sagte Davutoglu; es sei richtig gewesen, darauf einzugehen und die türkischen Forderungen direkt vorzutragen.

Der israelische Handelsminister Benjamin Ben Eliezer ist als Verfechter guter Beziehungen mit der Türkei bekannt.

Das gestern in Brüssel abgehaltene Treffen kam unter Druck der USA auf beide Seiten zustande. Es hat in der israelischen Regierungskoalition eine Vertrauenskrise ausgelöst, denn Außenminister Avigdor Liebermann war nicht informiert worden. Der Ultra-Rechte Politiker beschwerte sich vehement, sprach von unannehmbarem Verhalten des Regierungschefs, machte aber deutlich, dass er die Koalition nicht verlassen wolle.

Auslöser der Krise zwischen Israel und der Türkei war der israelische Angriff auf die Gaza-Hilfsflotte vor einem Monat. In der Türkei kam es zu großen Demonstrationen gegen Israel.