Eilmeldung

Eilmeldung

Apple gibt iPhone-Probleme zu

Sie lesen gerade:

Apple gibt iPhone-Probleme zu

Schriftgrösse Aa Aa

Nach tagelangen öffentlichen Diskussionen hat der Elektronikkonzern Apple erstmal Empfangsprobleme bei seinem neuen iPhone 4 zugegeben.
Die Signalstärke sei jedoch in Ordnung, teilte der Konzern mit, es handle sich um ein Problem der Anzeige. Durch einen Berechnungs-Fehler werde das Signal zum Teil deutlich stärker angezeigt, als es tatsächlich sei. Mit einem Software-Update will Apple das Problem nun beheben.
Experten hatten vermutet, die Probleme könnten mit dem neuen Antennen-Design zusammenhängen.
Die Diskussion hat die sehr erfolgreiche Markteinführung des neuen Geräts überschattet. An den ersten drei Tagen wurden 1,7 Millionen Stück verkauft. Nie zuvor ist ein Apple-Gerät so gut von den Kunden aufgenommen worden wie das iPhone 4.
Zwei Anwaltskanzleien reichten unterdessen eine Sammelklage ein mit dem Vorwurf, Apple habe Geräte mit Empfangsproblemen verkauft.