Eilmeldung

Eilmeldung

Ferienverkehr in vielen Teilen Europas

Sie lesen gerade:

Ferienverkehr in vielen Teilen Europas

Schriftgrösse Aa Aa

Der Beginn der Sommerferien in vielen Teilen Europas hat auf den Straßen vor allem in Richtung Süden für schwierige Verhältnisse gesorgt.
Auf den französischen Autobahnen kam es zu langen Staus – und dies bei großer Hitze.
Ein Autofahrer aus Belgien sagte, er sei um halb vier in der Frühe mit den Seinen aufgebrochen, Reiseziel sei das Périgord in Südwest-Frankreich, und nun mache er bei Saint Arnoult nicht weit von Paris seine erste Pause.
Wer in Frankreich mit der Eisenbahn reisen wollte, musste sich auf Verspätungen einstellen, denn Gewitter hatten örtlich Schäden angerichtet. Am Austerlitz-Bahnhof in Paris – wo viele Züge nach Südwesten starten – wurde der Betrieb eingestellt.
In Deutschland haben die Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland begonnen. Und auf der A8 München-Salzburg herrschte dichter Verkehr, auch auf der Inntal und der Brenner-Autobahn. Im Osten Österreichs haben ebenfalls die Ferien begonnen.
Und wer nach Kroatien reisen will, muss zwar mit dichtem Verkehr rechnen, kann aber etwas aufatmen, denn das letzte Teilstück der Autobahn Ljubljana – Zagreb wurde am Donnerstag eröffnet.