Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidenten-Stichwahl in Polen

Sie lesen gerade:

Präsidenten-Stichwahl in Polen

Schriftgrösse Aa Aa

Rund drei Monate nach dem Tod von Staatspräsident Lech Kaczynski hat in Polen die Stichwahl begonnen, um seinen Nachfolger zu bestimmen. Mehr als 30 Millionen Polen sollen entscheiden zwischen dem Zwillingsbruder des Verunglückten, Jaroslaw Kaczynski, und Parlamentspräsident Bronislaw Komorowski. Komorowski wurde von der liberal-konservativen Regierungspartei Bürgerplattform des Ministerpräsidenten Donald Tusk aufgestellt. In der Außenpolitik setzt er auf die EU.

Kaczynski hingegen ist Verfechter eines starken Nationalstaats. Der Oppositionsführer klang im Wahlkampf weniger radikal als früher und gab sich als Staatsmann, der den Kompromiss sucht.

Den ersten Wahlgang vor zwei Wochen hatte Komorowski gewonnen, Kaczynski lag nur fünf Punkte hinter ihm. Meinungsforscher sahen Komorowski auch in der zweiten Runde als Favoriten, doch Kaczynski hat in den Umfragen zuletzt stark aufgeholt.

Erwartet wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Wahllokale schließen um 20.00 Uhr.