Eilmeldung

Eilmeldung

Komorowskis Sieg: ein Gewinn für Europa

Sie lesen gerade:

Komorowskis Sieg: ein Gewinn für Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Der liberal-konservative Bronislaw Komorowski, der von der Regierungspartei Bürgerplattform ins Rennen geschickt wurde, ist der neue Präsident Polens. Nach einer dramatischen Wahlnacht und der Auszählung aller Stimmer kommt er auf 53 Prozent. Mit ihm an der Spitze will Ministerpräsident Donald Tusk seinen pro-europäischen Reformkurs und sein Sparpaket in Angriff nehmen.

Sein national-konservativer Herausforderer Jaroslaw Kaczynski erreichte 47 Prozent. Er profitierte von einer Sympathiewelle, nachdem sein Zwillingsbruder, der frühere Präsident Lech Kaczynski mit seiner Frau Maria sowie 94 hochrangigen Politikern, Militärs und Geistlichen bei einem Flugzeugabsturz in Russland ums Leben kamen.

Komorowski soll Anfang August vereidigt werden. Russland verspricht sich von dem neuen polnischen Präsidenten eine Chance zur weiteren Versöhnung der beiden Länder. Doch Komorowski will nach seinem Amtsantritt erst einmal gen Westen reisen und Brüssel, Paris sowie Berlin besuchen.