Eilmeldung

Eilmeldung

Belgischer Kardinal bestreitet Vertuschung von Missbrauch

Sie lesen gerade:

Belgischer Kardinal bestreitet Vertuschung von Missbrauch

Schriftgrösse Aa Aa

Der belgische Kardinal Godfried Danneels ist im Rahmen von Ermittlungen wegen Kindesmissbrauchs in der katholischen Kirche, von der Polizei befragt worden.
Der frühere Vorsitzende der belgischen Bischofskonferenz steht im Verdacht, von Missbrauchsfällen gewusst und geschwiegen zu haben. Dannels beteuerte: “Wie ich es bereits mehrmals gesagt habe, ich erinnere mich wirklich nicht an Gespräche aus den 90er Jahren, in denen Missbrauch durch den Bischof Vangheluwe erwähnt worden sein soll. Beim besten Willen ich erinnere mich nicht.”

Die Untersuchungskommission der Kirche ist vergangene Woche zurückgetreten, nachdem ihre Akten von der Justiz beschlagnahmt wurden.
Papst Benedikt XVI. verurteilte die Durchsuchungen als “beklagenswert und verwunderlich.”

Die belgische Kirche sorgte bereits im April für Schlagzeilen, als der Bischof von Brügge, Roger Vangheluwe gestand vor 25 Jahren wiederholt einen Jungen missbraucht zu haben. Der 74-jährige Kirchenmann legte daraufhin sein Amt nieder.