Eilmeldung

Eilmeldung

EuGH erklärt Goldene Aktie für illegal

Sie lesen gerade:

EuGH erklärt Goldene Aktie für illegal

Schriftgrösse Aa Aa

Die Goldene Aktie der portugiesischen Regierung, mit der diese einen Deal zwischen der Portugal Telecom und der spanischen Telefonica verhindern wollte, ist illegal. Der Europäische Gerichtshof entschied, die Regelung sei nicht mit den EU-Gesetzen zum freien Kapitalfluss vereinbar. Die Goldene Aktie ermögliche dem Staat eine Einflussnahme, die durch seine nur zweiprozentige Beteiligung an Portugal Telecom nicht gerechtfertigt sei. “Das zeigt, dass die Position der EU-Kommission richtig war”, sagte deren Präsident José Manuel Barroso. “Die Goldene Aktie richtet sich mit sehr wenigen Ausnahmen gegen die Märkte.”

Nun kann sich Telefonica wieder Hoffnung machen. Der spanische Anbieter will den 30prozentigen Anteil der Portugal Telecom am brasilianischen Mobilfunkbetreiber Vivo übernehmen und bietet dafür knapp 7,2 Milliarden Euro. Die Aktionäre der Portugal Telecom hatten dem Deal bereits zugestimmt. Vivo ist Marktführer am brasilianischen Mobilfunkmarkt mit mehr als 180 Millionen Kunden.