Eilmeldung

Eilmeldung

Anschläge in Dagestan

Sie lesen gerade:

Anschläge in Dagestan

Schriftgrösse Aa Aa

In der russischen Unruheregion Dagestan hat es mehrere Anschläge gegeben. So wurde zum einen in Machatschkala ein hoher Richter erschossen, zum anderen explodierte – ebenfalls in der Hauptstadt – eine Autobombe. Zwei Polizisten wurden dabei schwer verletzt.

Die Hintergründe sind unklar. Oft sind aber Vertreter der Staatsmacht Ziel von Anschlägen, mit denen Extremisten im Nordkaukasus einen von Russland unabhängigen islamistischen Staat erkämpfen wollen.

In einem weiteren Zwischenfall explodierte ein Sprengsatz auf einer Bahnstrecke. Die Lokomotive und rund ein Drittel der Waggons eines Güterzugs entgelisten. Der Zug beförderte Getreide. Zu Schaden kam nach Behördenangaben niemand.

Es war innerhalb eines Vierteljahres, seit Anfang April, der vierte Anschlag auf die Bahn; Ziel waren in allen Fällen Güterzüge.