Eilmeldung

Eilmeldung

Dutzende Tote bei Anschlägen in Uganda

Sie lesen gerade:

Dutzende Tote bei Anschlägen in Uganda

Schriftgrösse Aa Aa

Bei drei Bombenanschlägen auf Fußballfans in Vororten der ugandischen Hauptstadt Kampala sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 100 seien verletzt worden, hieß es in Medienberichten. Die Fans verfolgten das Finale der Fußballweltmeisterschaft zwischen Spanien und den Niederlanden, als die Sprengsätze detonierten.

Die Polizei vermutet islamistische Attentäter aus Somalia hinter den Anschlägen. Somalische Extremisten hatten mit Attentaten in Kampala gedroht, weil ugandische Soldaten in Mogadischu im Einsatz sind. Die erste Bombe in einem Restaurant sei in der Halbzeitpause hochgegangen. Die beiden anderen Sprengsätze im Kyadondo Rugby Club seien kurz nach 23.00 Uhr Ortszeit detoniert.