Eilmeldung

Eilmeldung

WM-Ruhm für Orakelkraken Paul

Sie lesen gerade:

WM-Ruhm für Orakelkraken Paul

Schriftgrösse Aa Aa

Ob Messi, Villa oder Schweinsteiger – der Star dieser Weltmeisterschaft war Paul. Die Besucher drängen sich jetzt vor seinem Aquarium in Oberhausen, um wenigstens einen kleinen Blick auf den Wunderkraken zu erhaschen, der mit allen seinen Tipps für die WM richtig lag.

“Ich finde das urkomisch, dass ein Oktopus überhaupt sowas vorhersagen kann”, sagt ein Besucher hier; “und halte das für einen Zufall.” – “Das ist schon ziemlich verwunderlich” meint ein anderer; “aber was will man machen: Hat leider richtig gelegen.”

Ob Siege, ob Niederlagen – Paul kannte die Stärken und die Schwächen aller deutschen Gegner, und auch die Tagesform konnte er jeweils richtig beurteilen. Zum Schluss sagte er sogar noch richtig vorher, wer das Endspiel – also ein Spiel ohne deutsche Beteiligung – gewinnt und Weltmeister wird.

Nun tritt der Orakelkrake aber wieder etwas ruhiger: Paul verabschiede sich jetzt erst einmal, sagt sein Chef Daniel Fey. Es habe ihm mit den Medien Spaß gemacht, aber schließlich sei er auch schon ziemlich alt. Zweieinhalb Jahre sei ganz schön alt für einen Kraken.

Aber Paul kann auf eine große Lebensleistung zurückblicken: Dass jemand alle acht Spiele, die er getippt hat, richtig vorhersagt – diese Chance liegt bei 1 zu 356.