Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Moody's stuft Portugals Bonität herunter


wirtschaft

Moody's stuft Portugals Bonität herunter

Schwache Wachstumsaussichten und abnehmende Finanzkraft: aus diesen Gründen hat Moody’s die Kreditwürdigkeit Portugals gesenkt. Die Ratingagentur stufte die Bonität um zwei Stellen auf “A1” zurück, erklärte aber gleichzeitig, der Ausblick sei stabil, mittelfristig sei keine weitere Änderung der Note geplant. Portugals Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos sagte, der Schritt sei an den Märkten erwartet worden: “Die Tatsache, dass Moody’s unsere Bonität zwar abgewertet, aber gleichzeitig von einem stabilen Ausblick gesprochen hat, ist ein Zeichen von Vertrauen, dass unsere Politik positive Auswirkungen haben wird.”

Zuvor hatten bereits die Ratingagenturen Standard & Poor’s und Fitch die Bonität Portugals gesenkt. Portugiesische Anleihen gelten als sicher, wenn keine unvorhergesehenen Ereignisse auftreten. Allerdings muss Lissabon an den Märkten künftig wohl höhere Zinszahlungen versprechen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

wirtschaft

Großbritanniens Schulden steigen und steigen