Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Tote und Verletzte in Afghanistan

Sie lesen gerade:

Erneut Tote und Verletzte in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Innerhalb von zwei Tagen sind in Afghanistan mindestens 12 Soldaten der NATO ums Leben gekommen. Außerdem starben 15 Afghanen bei einer Serie von Anschlägen.

Einer der Anschläge ereignete sich in Kandahar, ein weiterer in der Unruheprovinz Helmand.

Dort erschoss zudem ein afghanischer Soldat drei britische Soldaten und fand danach offenbar Unterschlupf bei den Taliban. Die britischen Militärs wollen sich von diesem Überläufer jedoch nicht aus der Ruhe bringen lassen.

“Dies wird uns nicht von unserem Kurs abbringen, das Land von Aufständischen zu befreien. Und das können wir mit unseren afghanischen Partnern erreichen”.

Die Isaf und die britische Regierung haben unterdessen angekündigt, die Umstände des Attentats genau zu untersuchen.

“Sie können Eltern, die ein Kind verloren haben, nichts sagen, was ihnen in ihrer Trauer und ihrem Verlust hilft. Sie können nichts tun. Aber es ist wichtig, dass die Eltern Informationen bekommen, damit sie mit dem Geschehenen irgendwie abschließen können.”

Seit Beginn des Konflikts im Jahr 2001 sind in Afghanistan 318 britische Soldaten gestorben. Der vergangene Juni war der verlustreichste Monat für die internationalen Truppen überhaupt.