Eilmeldung

Eilmeldung

EU gestattet Allianz von BA und Iberia

Sie lesen gerade:

EU gestattet Allianz von BA und Iberia

Schriftgrösse Aa Aa

British Airways und Iberia dürfen fusionieren. Die EU-Kommission gab grünes Licht für das Zusammengehen der beiden Fluglinien, die als International Airlines Group zur drittgrößten Fluglinie der Welt werden. Ab kommendem April wollen British Airways und Iberia insgesamt 200 Flugziele bedienen und knapp 60 Millionen Passagiere pro Jahr befördern.

Gleichzeitig genehmigte die EU-Kommission auch ein Bündnis der Linien British Airways, Iberia und American Airlines auf Flügen zwischen Europa und den USA. “Diese Entscheidung ist gut für die Fluglinien”, sagte Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia, “und, noch wichtiger, sie ist auch gut für die Passagiere, die von einem größeren Flugangebot und den Vorteilen eines stärkeren Wettbewerbs profitieren werden.”

Das Transatlantikbündnis unterliegt allerdings Auflagen. Die Airlines sollen Start- und Landerechte abtreten und an den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick sowie in New York Slots für Wettbewerber zur Verfügung stellen. Außerdem müssen sie ihr Flugmeilen-Programm öffnen.