Eilmeldung

Eilmeldung

Hilfsschiff doch unterwegs nach Gaza?

Sie lesen gerade:

Hilfsschiff doch unterwegs nach Gaza?

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Hilfsschiff der libyschen Gaddafi-Stiftung stiftet im Mittelmeer Verwirrung. Der Kapitän der “Amalthea” hat nach israelischen Angaben die Fahrt zum Gazastreifen abgebrochen und sei unterwegs zum ägyptischen Hafen Al-Arisch, hieß es. Israel verlangt, dass alle Hilfschiffe aus Sicherheitsgründen seinen Hafen Ashdot anlaufen.

Die Gaddafi-Stiftung die das Schiff gechartet hat bestätigte indessen, dass es mit 2.000 Tonnen Hilfsgütern an Bord Richtung Gazastreifen unterwegs ist.

Ende Mai hatte eine israelische Spezialeinheit einen türkischen Hilfskonvoi für den Gazastreifen gestoppt, als dieser die Seeblockade durchbrechen wollte. Dabei wurden neun türkische pro-palästinensische Aktivisten getötet.

Im israelischen Parlament der Knesset, haben die Abgeordneten einer arabischstämmigen Politikerin per Abstimmung die diplomatischen Privilegien entzogen. Ihr wurde vorgeworfen mit feindlichen Staaten zu zusammenzuarbeiten, weil sie mit der aufgebrachten türkischen Hilfsflotte nach Gaza unterwegs war.

Seit dem blutigen Zwischenfall befinden sich die Beziehungen der einst strategischen Partner Israel und Türkei auf dem diplomatischen Tiefpunkt.