Eilmeldung

Eilmeldung

Argentinien erlaubt Home-Ehe

Sie lesen gerade:

Argentinien erlaubt Home-Ehe

Schriftgrösse Aa Aa

Ein erbitterter Streit findet zunächst ein Ende: Argentinien erlaubt die Ehe gleichgeschlechtlicher Paare. Nach dem Abgeordnetenhaus hat auch der Senat, die zweite Parlamentskammer, zugestimmt; damit ist Argentinien bei der Homo-Ehe der Vorreiter
in Lateinamerika.

Einige Senatoren fehlten bei der Abstimmung; aber eine knappe Mehrheit der Anwesenden billigte den Entwurf. Der Ausgang galt vorher als offen: Die Gräben ziehen sich auch quer durch die politischen Lager.

Eine Mehrheit der Öffentlichkeit ist durchaus für die gleichgeschlechtliche Ehe; die Regierung spricht von einer Frage der Menschenrechte. Umstritten ist aber auch unter manchen Befürwortern die Möglichkeit, dass diese Paare Kinder adoptieren dürfen.

Gegen das neue Gesetz hat vor allem die in Argentinien sehr einflussreiche und besonders konservative katholische Kirche gekämpft. Von einem “Schachzug des Teufels” spricht der oberste katholische Geistliche des Landes, der in dem Kampf einen “Krieg Gottes” sieht.